Buchen: Auf Personengruppe zugefahren

Buchen. (ots) Nach vorausgegangenen Streitigkeiten zwischen verschiedenen
Personengruppen, die sich zunächst innerhalb der örtlichen Party-Hall
„Am Hohen Markstein“ aufgehalten hatten, kam es am Samstagmorgen
gegen 04.10 Uhr zu einem gefährlichen Zwischenfall, der sich im
Anschluss auf dem Gelände außerhalb zugetragen hatte. Ein unbekannter
Fahrer eines blauen VW Polo (mit BCH-Kennzeichen) fuhr zu diesem
Zeitpunkt auf eine im Bereich des Haupteingangs stehende
Personengruppe zu, die ihre Streitigkeiten dort offenbar weiter
austrug. Eine ebenfalls unbekannte Person, die sich dort mit
aufhielt, wurde von dem heranfahrenden Polo gestreift und erlitt
offenbar hierbei leichte Verletzungen. Eine weitere Person aus der
Gruppe schlug währenddessen mit der Faust gegen den vorbeifahrenden
Polo, der sich in Richtung Stadtwerke Buchen entfernte. Der VW Polo
konnte durch Beamte des Polizeireviers Buchen im Zuge der Fahndung im
städtischen Parkhaus abgestellt aufgefunden werden. Die Ermittlungen
nach dem Fahrer sind weiter im Gange. Das Polizeirevier Buchen bittet
Personen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können,
insbesondere den bislang Unbekannten, der von dem VW Polo am linken
Bein gestreift wurde, sich unter Telefon 06281-904-0 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.