Bad Friedrichshall: Reh ausgewichen

(Symbolbild)

Stattdessen gegen Baum geprallt
 
 
 
 Bad Friedrichshall. (ots) Vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde ein Autofahrer nach einem Unfall am Montagabend in Bad Friedrichshall. Ein 58-Jähriger befuhr
 gegen 22.20 Uhr die Kreisstraße 2029 von der B27 kommend in Richtung
 Duttenberg. Den Angaben des Autofahrers zufolge sprang plötzlich ein
 Reh über die Fahrbahn. Um das Tier nicht mit seinem Wagen zu
 erfassen, wich der Autofahrer aus und verlor dabei die Kontrolle über
 seinen VW Passat. Der PKW schlitterte über die Fahrbahn, geriet nach
 rechts ab und prallte mit voller Wucht mit dem Fahrzeugheck gegen
 einen Baum. Dieser wurde entwurzelt, stürzte eine Böschung hinab und
 kam quer auf einem Radweg zum Liegen. Mithilfe von hinzugekommenen
 Verkehrsteilnehmern konnte der 58-Jährige aus dem Wrack des Fahrzeugs
 befreit werden. Da er augenscheinlich unverletzt blieb, jedoch über
 Schmerzen klagte, wurde er mit einem Rettungswagen zur Untersuchung
 ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe
 von zirka 11.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: