Heilbronn: Raubüberfall auf Schmuckgeschäft

(Symbolbild)

Heilbronn. (ots) Heute Vormittag gegen 10.45 überfielen 2 maskierte Männer ein Schmuckgeschäft in der Heilbronner Karlstraße. Die Inhaberin wurde sofort mit Klebeband an den Händen gefesselt und in einen separaten Raum gebracht. Anschließend verschlossen die beiden die Haupteingangstür, nahmen Goldschmuck in noch unbekannter Anzahl und die Handtasche des Opfers an sich und verschwanden durch die Hintertüre.

Personenbeschreibung:

  1. Täter: Etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 175 cm groß, normale Statur, bekleidet mit dunkler Hose und grauer Kapuzenjacke, auf der auf der Vorderseite ein Foto aufgedruckt war.
  2. Täter: etwa gleiches Alter, zirka 155 cm groß, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke. Beim Überfall hatten die beiden Täter ein Tuch über Nase und Mund gezogen, außerdem trugen sie dunkle Sonnenbrillen und Handschuhe.

Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen. Wer hat in Tatortnähe Personen gesehen, auf die die angegebene Beschreibung passt? Wer hat sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Überfall im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte unter Telefon 07131 104-4444.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]