Buchen: Mehrere PKW kollidierten

(Symbolbild)

Nach Unfall weggefahren
 
 Buchen. (ots) Nach einem Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen und Sachschaden in
 Höhe von mindestens 7.000 Euro entfernte sich ein Unfallbeteiligter
 am Donnerstagmorgen, gegen 07.35 Uhr, in Buchen unerlaubt von der
 Unfallstelle. Die Autos waren zunächst auf der Bundesstraße 27
 zwischen dem Parkplatz „Runder Tisch“ und der Abfahrt „Buchen-Süd“
 hintereinander gefahren. Nachdem sich alle zum Abbiegen auf der
 linken Spur eingeordnet hatten, musste verkehrsbedingt angehalten
 werden. Ein 17-Jähriger erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr mit
 seinem Peugeot 206 auf das Heck des VW Golfs eines 23-Jährigen auf.
 Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW wiederrum auf den davor
 stehenden roten Pkw eines Unbekannten geschoben. Eine 25-Jährige, die
 mit ihrem Peugeot 206 unterwegs war, erkannte die Situation wohl zu
 spät und fuhr wiederrum auf den verunfallten Peugeot 206 des
 17-Jährigen auf. Verletzt wurde bei den Unfällen niemand. Der
 gesuchte Fahrer des roten Pkw verließ noch vor dem Eintreffen der
 Polizei ohne seine Personalien zu hinterlassen die Unfallstelle. In
 dieser Sache wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Die Polizei
 Buchen bittet unter 06281-9040 um Hinweise, die zur Ermittlung des
 gesuchten Fahrers führen könnten.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.