Dem Fachkräftemangel entgegenwirken

Bundesweiter Girls‘ und Boys‘ Day bietet auch für Unternehmen im Neckar-Odenwald-Kreis große Chancen

Neckar-Odenwald-Kreis. (lra) Große Chancen für Unternehmen bietet der Ende April erneut auch im Neckar-Odenwald-Kreis stattfindende „Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag“ und der zeitgleiche „Boys‘ Day – Jungen-Zukunftstag“. Darauf weist die Beauftragte für Chancengleichheit und Frauenförderung des Neckar-Odenwald-Kreises Angelika Bronner-Blatz hin. Dass sich der Tag nicht nur für die teilnehmenden Mädchen und Jungen lohnt, zeigen Auswertung aus den vergangenen Jahren, nach denen rund 40 Prozent der Mädchen in dem kennengelernten Beruf ein Praktikum machen oder eine Ausbildung beginnen. Konkrete Bewerbungen haben rund ein Drittel der Unternehmen, die mehrfach am Girls‘ Day aktiv waren, von ehemaligen Teilnehmerinnen erhalten. Und auch das noch etwas jüngere Konzept des Boys‘ Day zeigt Erfolge, da immerhin 27 Prozent der Jungen sich vorstellen kann, später in dem kennengelernten Beruf zu arbeiten. Die inzwischen bewährte Idee des Tages ist, dass Schülerinnen ab Klasse 5 Berufe im Bereich Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften erkunden, während Schüler ab der gleichen Klassenstufe die Möglichkeit bekommen, Berufe in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit, Pflege und Dienstleistung kennenzulernen.

Werbung

Wie Unternehmen, aber auch Bildungsinstitutionen oder Behörden die Potenziale der Mädchen und Jungen nutzen und ihre Organisationen für einen Tag öffnen können, ist jeweils unter www.girls-day.de und www.boys-day.de beschrieben. Zentral ist dabei, dass bei Mitmachaktionen, Experimenten, Gesprächen und Betriebserkundungen eine spezifische Ansprache ohne das jeweils andere Geschlecht ermöglicht wird. Besonders gesucht werden dabei Angebote auch für Mädchen und Jungen mit Behinderungen. Die Webseiten dienen dann den Teilnehmern, deren Eltern sowie Lehrkräften als zentrale Plattform für Informationen, Lehrmaterial und die Anmeldung. Auskünfte erteilt auch Angelika Bronner-Blatz unter 06261 842283.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen