Ballenberg: Flüchtlinge in ehemalige Schule

Landratsamt prüft Anmietung von ehemaligem Schulgebäude in Ravenstein-Ballenberg zur Flüchtlingsunterbringung – Bürgerinformation am 22. Februar

Ballenberg. (pm) Das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis prüft derzeit die befristete Anmietung des ehemaligen Schulgebäudes in der Florian-Geyer-Straße in Ravenstein-Ballenberg zur Flüchtlingsunterbringung. In dem Gebäude, das im Eigentum der Stadt Ravenstein steht, könnten nach baulicher Ertüchtigung etwa 60 Personen untergebracht werden. Eine Nutzungsaufnahme wäre ab dem Spätjahr 2016 möglich.

In enger Abstimmung mit der Stadt Ravenstein informiert das Landratsamt die Bevölkerung in einer Bürgerinformationsveranstaltung am Montag, den 22. Februar um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Ballenberg, Bischof-Gerlach-Straße 8, über die mögliche Unterbringung.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]