Heilbronn: Zielfahnder spüren Verdächtigen auf

(Symbolbild)

 Heilbronn. (ots) Am 16. Februar 2016 nahmen französische Zielfahnder in Tours im
 Departement Indre-et-Loire in Frankreich einen 23-jährigen
 algerischen Asylbewerber fest. Er war von der Staatsanwaltschaft
 Heilbronn mit Europäischen Haftbefehl gesucht worden, weil er am 03.
 Januar 2016 in einer Asylunterkunft in Heilbronn einen 26 Jahre alten
 Iraner mit einem Messer in Tötungsabsicht angegriffen und
 lebensgefährlich verletzt haben soll.
 
 Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Heilbronn hatten ergeben,
 dass sich der Gesuchte möglichweise nach Frankreich abgesetzt hatte.
 Deshalb übernahmen die LKA-Zielfahnder am 8. Februar in Abstimmung
 mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn die Suche nach dem flüchtigen
 Algerier. Die weiteren Ermittlungen der LKA-Zielfahnder ergaben, dass
 sich der Mann tatsächlich in Frankreich aufhält. In enger
 Zusammenarbeit mit dem Gemeinsamen Zentrum in Kehl, dem
 Bundeskriminalamt und französischen Zielfahndern konnten sie
 daraufhin den Verdächtigen lokalisieren. In Anwesenheit der
 LKA-Zielfahnder nahm die französische Polizei den Tatverdächtigen
 schließlich am vergangenen Dienstag um die Mittagszeit fest. Der
 Festgenommene befindet sich in Orleans in Auslieferungshaft, die
 Staatsanwaltschaft Heilbronn betreibt dessen Auslieferung nach
 Deutschland.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]