A 81: Fußgänger auf der Autobahn

(Symbolbild)

41-Jährigen ins Freie befördert
 

 [wp_bannerize group=“336″]
 A 81. (ots) Weil mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei am Sonntagmittag meldeten, dass ein Fußgänger auf dem Standstreifen der
 Bundesautobahn A81 in Fahrtrichtung Würzburg läuft, eilte eine
 Streife der Verkehrspolizei dorthin. Zwischen den Anschlussstellen
 Ahorn und Tauberbischofsheim trafen die Beamten den 41-jährigen, Mann an. Dieser war sichtlich in Rage geraten und gab den
 Polizisten zu verstehen, dass er zusammen mit einem
 Freund im Auto unterwegs war. Da die beiden Männer in Streit
 gerieten, warf der Fahrer den 41-Jährigen kurzerhand aus seinem Wagen
 und setzte seine Fahrt anschließend fort. Die Polizeibeamten nahmen
 den Fußgänger mit. Auf einem nahegelegenen Parkplatz trafen sie auf
 den Freund des 41-Jährigen. Dieser war beim Einfahren auf den
 Rastplatz auf einen abgestellten PKW gefahren. Die Beamten nahmen den
 Unfall auf, während sich die beiden Männer wieder vertrugen und die
 Reise gemeinsam fortsetzten.
 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: