Lauda-Königshofen: In Turnhalle eingebrochen

(Symbolbild)

Halle als „Jugendtreff“ genutzt
  Lauda-Königshofen. (ots) Vermutlich als „Aufenthaltsort“ wurde eine Turnhalle in Lauda am vergangenen
 Wochenende genutzt. Zwischen Freitag und Sonntag verschafften sich
 wahrscheinlich Jugendliche über ein Fenster Zutritt in die Halle in
 der Philipp-Adam-Ulrich-Straße. Das Fenster befindet sich auf der
 Seite zum alten Friedhof hin. Als eine Zeugin die Halle am Sonntag,
 gegen 18 Uhr betrat, sah sie noch, wie zwei Jugendliche über eine
 Notausgangstür türmten. Da aus der Halle nichts gestohlen wurde, es
 jedoch nach Zigarettenqualm roch, ist es wahrscheinlich, dass die
 Unbekannten die Halle als Treffpunkt nutzten. Sachschaden entstand
 nicht. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder
 sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei
 Lauda-Königshofen, Telefon 09343 6213-0, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]