Lauda Königshofen: Unfallflucht

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Auf einem Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro wird
 eine Fahranfängerin vermutlich sitzen bleiben, sollte die Polizei den
 Verursacher eines Unfalls in der Nacht zum Dienstag in
 Lauda-Königshofen nicht ermitteln können. Der Fiat Punto der jungen
 Frau war in der Straße Im Ramstal geparkt, als ein Unbekannter
 zwischen 22 und 5.30 Uhr vermutlich beim Rückwärtsfahren mit seinem
 PKW gegen den Fiat stieß. Offenbar verhakte sich dabei die
 Anhängerkupplung oder ein anderes Fahrzeugteil und riss einen Teil
 der Stoßstange des Fiats ab. Anstatt den Unfall bei der Polizei zu
 melden, fuhr der Unbekannte einfach weg. Zeugen, die sachdienliche
 Hinweise zur Aufklärung geben können, sollten sich bei der Polizei
 Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]