Künzelsau: Tödlicher Verkehrsunfall

(Symbolbild)

Künzelsau. (ots) Notrufer melden gegen 21.50 Uhr dem
Polizeirevier Künzelsau und dem Polizeipräsidium Heilbronn, dass sich
auf der B 19 ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten
Person ereignet haben soll. Offensichtlich befuhr ein VW Polo die
Bundesstraße 19 in Richtung Schwäbisch Hall und bog zunächst nach
links in eine Haltebucht ein. Die Lenkerin des Polo will dann ihre
Fahrt fortsetzen und wird von einem Audi desDurchgangsverkehrs in der Seite erfasst. Hierbei wird der Beifahrer
im Polo tödlich verletzt. Die beiden Fahrzeug-Lenkerinnen mussten mit schweren
Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Zur Klärung der
Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, des Weiteren
war ein Notfallseelsorger vor Ort. Die B19 war bis 3:00 Uhr früh gesperrt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]