Neckarsulm: Falscher Neffe scheitert

(Symbolbild)

Neckarsulm. (ots) Gleich zweimal versuchte ein Unbekannter am Donnerstagnachmittag
 den sogenannten Enkeltrick. Zunächst rief er bei einer 89-Jährigen in
 einem Neckarsulmer Altenheim an und wollte 10.000 Euro für den Kauf
 einer Wohnung. Die Frau roch sofort Lunte und telefonierte mit ihrer
 Bank, da sie Angst um ihr Geld hatte. Die Bankangestellte wiederum
 alarmierte die Polizei. Als angeblicher Neffe forderte der Täter kurz
 darauf von einer 85-jährigen Heimbewohnerin 30.000 Euro. Er wolle
 vorbei kommen und das Geld abholen. Die Seniorin war aber
 misstrauisch und rief tatsächliche Verwandte an, die wiederum die
 Polizei verständigten. Der versuchte Betrüger meldete sich dann
 allerdings nicht mehr.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]