Buchen: Polizeieinsatz in Sammelunterkunft

(Symbolbild)

Buchen. (ots) Mehrere Streifen eilten
am Sonntagabend in eine Buchener Flüchtlingsunterkunft, da dort eine
größere Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern gemeldet wurde.
Kurz nach 18 Uhr meldete der Sicherheitsdienst der Unterkunft, dass
mehrere Asylsuchende aneinander geraten sind und die Lage zu
eskalieren drohe. Daraufhin fuhren mehreren Streifenwagenbesatzungen
dorthin. Beim Eintreffen der Polizisten war der Streit weitgehend
geschlichtet. Offenbar war es nach verbalen Streitigkeiten zwischen
irakischen Kurden und irakischen Arabern zu gegenseitigen
Schubsereien gekommen. Ein 19-Jähriger sowie ein junger Mann aus der
rivalisierenden Gruppe klagten über Schmerzen. Diese begaben sich
selbstständig in ärztliche Behandlung

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]