Walldürn: 2.500 Euro Schaden angerichtet

(Symbolbild)

Walldürn. (ots) Sachschaden in Höhe von
etwa 2.500 Euro richtete ein Autofahrer bei einem Unfall am Sonntag
an und flüchtete, anstatt diesen bei der Polizei anzuzeigen.
Vermutlich beim Vorbeifahren streifte der Unbekannte zwischen 15 und
16 Uhr mit seinem Fahrzeug einen in den Parkbuchten in der Walldürner
Bahnhofstraße, auf Höhe der Rückseite des Kinderheims, abgestellten
Opel Corsa und fuhr anschließend weiter. Um den Sachschaden in Höhe
von rund 2.500 Uhr kümmerte er sich nicht. Hinweise auf den
Unfallverursacher hat die Polizei bislang nicht. Zeugen des Vorfalls
sollten sich bei der Polizei, Telefon 06281 904-0, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]