Mosbach: Betrunkener „spricht“ mit Pappkamerad

(Symbolbild)

Polizeibeamte bringen 64-Jährigen nach Hause
  Mosbach. (ots) Eine offensichtlich orientierungslose Person wurde der Polizei Mosbach am Montag, gegen 23.30 Uhr, in der Konrad-Adenauer-Straße
 gemeldet. Eine Streife traf vor Ort einen Mann an, der sich auf einer
 Bank neben eine dort aufgestellte Pappfigur gesetzt hatte. Offenbar
 wollte der 64-Jährige mit seinem Gegenüber in Kontakt treten. Diesem
 Wunsch kam der Pappkamerad aber verständlicherweise nicht nach.
 Stattdessen kümmerten sich die alarmierten Polizeibeamten um den
 augenscheinlich stark alkoholisierten Mann und brachten ihn nach
 Hause.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.