A 81: Mit Mineralwasser gelöscht

(Symbolbild)

A 81. (ots) Einen Fahrzeugbrand meldeten Verkehrsteilnehmer am Montagabend,
kurz vor 19 Uhr. Ein 50-Jähriger fuhr mit seinem Ford an der
Anschlussstelle Tauberbischofsheim von der A 81 ab. Kurz vor der
Einmündung zur B 290 begann es im Bereich des vorderen rechten
Radkastens zu brennen. Mehrere Autofahrer halfen, die Flammen mit
Wasser aus Trinkflaschen zu löschen. Die alarmierte
Tauberbischofsheimer Feuerwehr sorgte dann für endgültige Sicherheit.
Der Ford war nicht mehr fahrbereit, er musste vom Abschleppdienst
geborgen werden. Die Brandursache ist unklar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]