Güglingen: Schule nach Experiment evakuiert

(Symbolbild)

Güglingen. (ots) Vorsichtshalber evakuiert wurde die Realschule Güglingen am
Donnerstagmittag wegen eines Brandalarms. Wie sich herausstellte,
hatten eine Lehrerin und zwei Schüler mit Pflanzenöl experimentiert.
Als sich das Öl entzündete, kam es zu einer größeren
Rauchentwicklung, woraufhin um 11.42 Uhr die Rauchmelder auslösten.
Die dadurch alarmierte Feuerwehr musste nicht löschen, der ebenfalls
angerückte Rettungsdienst kümmerte sich um die 15 und 16 Jahre alten
Schüler sowie die Lehrerin. Alle drei blieben jedoch unverletzt. Es
gab auch keinen Sachschaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]