Lauda-Königshofen: Wohnhausbrand

(Symbolbild)

Lauda-Königshofen. (ots) Zu einem Wohnhausbrand im
 Forellenweg in Lauda-Könishofen wurde die Feuerwehr am Sonntagmorgen
 gegen 04.40 Uhr gerufen. Ein Zeuge stellte beim Vorbeifahren an einem
 Wohnhaus bereits offene Flammen aus dem Dach eines alten Sägewerkes
 fest und alarmierte die Floriansjünger. Zusammen mit weiteren
 Personen rammte er die Eingangstüre zum Gebäude auf und weckte die
 Bewohner. Diese konnte alle unverletzt das Gebäude verlassen. Die
 Brandursache dürfte an einem Verbindungsrohr von einem Ofen zu einem
 außen angebrachten Edelstahl-Kamin zu suchen sein. Die Feuerwehren
 Lauda, Königshofen, Unterbalbach und Bad Mergentheim waren mit ca. 30
 Mann im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 80.000
 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]