SV Seckach erkämpft Heim-Dreier

Symbolbild

SV Seckach –  FC Donebach  1:0

 Seckach. (zv) Schwer taten sich die Hausherren im ersten Auftritt nach der Winterpause. Bedingt durch die Spielabsagen der Vorwochen konnte man auch keine Wunderdinge erwarten und so hieß es kämpfen was das Zeug hält. Die erste Torannäherung verzeichnete Lukas Geider, dessen Schuss zur Ecke abgefälscht wurde. Nur drei Minuten später wieder Eckstoß für den SV und Basti Erfurt köpfte zum viel umjubelten Führungstreffer ein. Nach der Führung ließen die Einheimischen nach und der FC übernahm das Spielgeschehen, wenn man es so nennen mag. Die Gäste spielten einfacher wobei die Polk- Elf sich viele leichte Abspielfehler leistete. So hatte Seckachs Keller Mühe, eine scharf getretene Flanke zu parieren. Unsöld hatte für die kampfstarken Gäste den Ausgleich auf dem Fuße und konnte noch rechtzeitig von S. Mehl am Einschuß gehindert werden.

Die zweite Hälfte begann der SV zunächst konzentrierter und konnte das Geschehen ausgleichend gestalten. Die erste gefährliche Aktion auf Seiten des FCD hatte A. Hört, dessen Kopfball knapp über die Querlatte ging. Danach spielte sich die Partie überwiegend zwischen den beiden Strafräumen ab bis die Gäste vehement einen Strafstoß forderten. Basti Erfurt hatte nun die dickste Möglichkeit des zweiten Durchgangs als er das Leder per Außenrist auf die Querlatte schlenzte. Der eingewechselte Qallakay wurde vom FC Verteidiger am Ausbau der Führung gerade noch gehindert. Auf der Gegenseite wurde auch der einschussbereite Unsöld von Mehl erfolgreich am Ausgleich gehindert. So kam der SV zu einem hart umkämpften ersten Dreier.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.