Bad Mergentheim: Friteuse in Flammen

(Symbolbild)

Bad Mergentheim. (ots) Brennendes Fett in einer Friteuse sorgte am Sonntagnachmittag für
 einen Einsatz von drei Feuerwehren. Ein 50-Jähriger schaltete im
 Außenbewirtungsbereich des Sportheims in Löffelstelzen eine Friteuse
 ein und arbeitete im Gebäude weiter. Fünf Minuten später bemerkte ein
 anderer Anwesender, dass die Frieuse brannte. Die Vereinsmitglieder
 versuchten, den Brand mithilfe einer Decke zu löschen, was jedoch
 misslang. Deshalb wurde die Feuerwehr alarmiert, woraufhin
 Einsatzkräfte der Wehren aus Bad Mergentheim, Edelfingen und
 Löffelstelzen anrückten. Die Polizei geht von einem technischen
 Defekt an der Friteuse aus. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es
 keine.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]