Grünsfeld: In der Zelle übernachtet

(Symbolbild)
Grünsfeld. (ots) Mit dem Fahrrad kam am Donnerstagabend ein 20-Jähriger an eine
Gaststätte in Grünsfeld. Zuerst warf er das Fahrrad gegen ein
Verkaufsschild, dann pöbelte er in dem Lokal mehrere Gäste und den
Wirt an. Letzteren griff er sogar körperlich an und verletzte ihn
leicht. Nachdem er von Gästen festgehalten werden konnte, nahmen ihn
die alarmierten Polizeibeamten mit und brachten ihn in einer Zelle
unter. Während der polizeilichen Maßnahmen wehrte er sich heftig und
beleidigte die Ordnungshüter. Der Grund des Ausrastens lag wohl an
den deutlich über zwei Promille und wahrscheinlich zusätzlichem
Rauschgiftkonsums. Aufgrund der hohen Promillezahl und weil er trotz
dieser mit dem Fahrrad am öffentlichen Verkehr teilnahm, wird gegen
ihn nicht nur wegen Widerstandes, Körperverletzung und Beleidigung,
sondern auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]