Heilbronn: Fußgänger in Lebensgefahr

(Symbolbild)

(ots) Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Fußgänger am Montagabend
bei einem Unfall in Heilbronn. Der 59-Jährige überquerte kurz nach 19
Uhr die von der Neckartalstraße in Richtung Biberach führende,
unbeleuchtete Kreisstraße in Höhe der Böllinger Mühle. Dabei wurde er
in der Dunkelheit offensichtlich von einem 35-Jährigen übersehen, von
dessen PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Die Straße musste für
mehrere Stunden voll gesperrt werden, da ein Sachverständiger zur
Klärung der Unfallursache eingeschaltet wurde.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]