Heilbronn: Polizisten mit Fäusten traktiert

(Symbolbild)

(ots) Dass der Polizeiberuf nicht
ungefährlich ist musste am Samstag gegen 0.40 Uhr im Bereich der
Turmstraße ein Beamter des Reviers Heilbronn am eigenen Körper
erfahren. Bei einer routinemäßigen Personalienfeststellung aufgrund
einer Ordnungsstörung weigerte sich ein 22-Jähriger zunächst und
schlug dem Streifenbeamten mit der Faust mehrfach ins Gesicht. Der
Beamte musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Bei
dem alkholisierten 22-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]