Hoher Besuch aus der Residenz des Rechts

Mosbach. (pm) Der große Sitzungssaal beim Landgericht Mosbach war bis auf den letzten Platz besetzt. Über 50 Richter und Staatsanwälte aus den Bezirken der Landgerichte Heidelberg, Heilbronn und Mosbach waren zu einer Fortbildungsveranstaltung mit dem Bundesgerichtshof nach Mosbach gekommen.

Landgerichtspräsident Reiner Hettinger freute sich, den Vorsitzenden des 1. Strafsenats Dr. Rolf Raum, die Richter am Bundesgerichtshof Prof. Dr. Graf, Prof. Dr. Mosbacher, Dr. Wolfgang Bär, Gabriele Cirener und zwei wissenschaftliche Mitarbeiter des Bundesgerichtshofs bei ihrem ersten Besuch in Mosbach begrüßen zu können.

Neben mehreren interessanten und für die Teilnehmer auch sehr informativen Vorträgen der Bundesrichter zu aktuellen Fragen des Strafrechts blieb ausreichend Gelegenheit für persönliche Gespräche.

Gruppenbild  2

Auf dem Foto von links nach rechts sind folgende Bundesrichter abgebildet: Gabriele Cirener, Prof. Dr. Graf, der Vorsitzende Dr. Raum und Dr. Wolfgang Bär sowie die wissenschaftlichen Mitarbeiter am Bundesgerichtshof Dr. Neutze und Frau Gehling. (Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.