Bad Mergentheim: Randale im Mehrfamilienhaus

(Symbolbild)

(ots) Für einen 28-Jährigen endete der Montagabend in Bad Mergentheim,
nachdem er aggressives Verhalten an den Tag legte, in der
Gewahrsamszelle. Der Bad Mergentheimer wurde nach bisherigen
Erkenntnissen erst gegenüber zwei Bewohnern eines Mehrfamilienhauses
handgreiflich. Diese flüchteten in eine Wohnung und riefen von dort
die Polizei. Als die Streife eintraf zeigte sich der 28-Jährige
uneinsichtig und lies sich nicht dazu bringen in die Wohnung seines
Kumpels, den er dort besuchte, oder nach Hause zu gehen. Immer wieder
schrie er im Flur herum. Ein dann durchgeführter Atemalkoholtest
zeigte einen Wert von über drei Promille. Da von Seiten des
aggressiven Mannes weiterhin von gefährlichem Verhalten ausgegangen
werden konnte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]