MdB Margaret Horb verleiht Preise

„Europa – was bedeutet das für mich?“ – 1. Preis des Europa-Wettbewerbs der Bundestagsabgeordneten Margaret Horb geht an das Kinder- und Jugendballett Sandersdorf-Brehna
  (pm) „Europa – was bedeutet das für mich?“ Unter dieser Fragestellung hatte die nordbadische Bundestagsabgeordnete Margaret Horb (CDU) anlässlich der Europawoche Anfang Mai zum dritten Mal einen Bilderwettbewerb ausgelobt. „Nun stehen die Preisträger fest und werden in den kommenden Tagen attraktive Sachpreise erhalten. Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt“, informiert sie. Nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem europäischen Ausland seien Bilder eingereicht worden. Insofern, so Horb, „hat schon der Wettbewerb als solcher den europäischen Gedanken des kreativen miteinander Arbeitens an einer gemeinsamen Aufgabe gespiegelt, und das finde ich klasse.“
 
 Den ersten Platz errang der Verein „Kinder- und Jugendballett Sandersdorf-Brehna“ aus Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) mit einer Foto-Dokumentation seiner Austauschprojekte mit Städten in Polen und Rumänien. Dazu erläutert der Präsident und künstlerische Leiter des Balletts Rolf Krause: „Europa bedeutet für uns nicht nur die Reisefreiheit in solch wunderbare Länder, es bedeutet viel mehr den Zusammenschluss verschiedener Traditionen, das Kennenlernen verschiedener Menschen, die zu Freunden werden, und das große Einheitsgefühl, besonders für unsere Tänzerinnen und Tänzer!“
 
 Auf den Wettbewerb aufmerksam geworden war der Verein durch einen entsprechenden Eintrag auf Margaret Horbs Facebook-Seite. Sie selbst sagt über den Preisträger: „Das Kinder- und Jugendballett Sandersdorf-Brehna lebt seit Jahren den Geist Europas intern und bringt auch in seinen Aufführungen Menschen unterschiedlicher Nationen zusammen.“
 
 Margaret Horb ist stellvertretendes Mitglied im Bundestagsausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union sowie Mitglied des Landesfachausschusses Europa der CDU Baden-Württemberg und der überparteilichen Europa-Union Deutschland. Darüber hinaus engagiert sie sich für verschiedene internationale Jugendaustausch-Projekte.


(Foto: pm)
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen