Schwarzach: Blutprobe und Führerscheinentzug

(Symbolbild)

 (ots) Eine 58-Jährige beschädigte am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, beim
 Ausparken im Ahornweg in Schwarzach mit ihrem Pkw VW einen
 abgestellten Pkw Suzuki. Die Frau fuhr zunächst weiter, ohne sich um
 den angerichteten Schaden zu kümmern. Noch während eine
 Polizeistreife den Verkehrsunfall aufnahm, kam sie wieder zurück. Bei
 der Überprüfung stellten die Beamten bei der Frau alkoholische
 Beeinflussung fest. Eine Blutprobe und die Beschlagnahme ihres
 Führerscheins waren deshalb obligatorisch. Den an beiden Fahrzeugen
 angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 900 Euro.
 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: