Bracht wird Dritter, Beuchert gestürzt

 
  (pm) Am vergangenen Sonntag waren Timo Bracht (Eberbach/Schollbrunn) und Julian Beuchert (Mosbach) vom Team Sport for Good erneut bei Triathlon-Veranstaltungen in Europa am Start.
 
 Timo Bracht startete im ungarischen Keszthely über die stark besetzte Mitteldistanz und feierte mit dem dritten Platz eine weitere Podiumsplatzierung. Nur zwei Wochen nach seinem sechsten Platz beim Ironman Lanzarote (KP/NZ berichtete) war das Rennen ein gelungener Test. „Ich führte bis Kilometer vier beim Laufen aber das „Galoppieren“ ist mir leider noch nicht wieder gelungen. Trotzdem bin ich sehr zufrieden, denn meine Patellasehnenreizung, die mir das Laufen auf Lanzarote sehr schwer machte, ist überwunden und ich kann nun wieder nach vorne schauen“, so Bracht nach dem Rennen über seinen dritten Platz.
 
 Nachwuchsathlet Julian Beuchert, der vor zwei Wochen zusammen mit Thomas in St. Pölten war und dort seine Altersklasse gewann (KP/NZ berichtete), startete in Darmstadt in der 2. Triathlon Bundesliga. Leider war er während des Radfahrens in einen Sturz verwickelt, sodass es das Rennen mit einem verbogenen Lenker vorzeitig beenden musste.
 


Timo Bracht feiert in Ungarn einen dritten Platz. (Foto: Aaron Szanto)
 
 Infos im Internet:
 www.teamsportforgood.com
 www.facebook.com/teamsportforgood
 www.instagram.com/teamsportforgood

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: