Martin-von-Adelsheim-Schule im Landesfinale

Deutschlands größtes Grundschul-Fußballturnier steuert auf sein Finale zu und begeistert mit Fußball und einem neuen Mobilitätsspiel für die vielfältigen Mobilitätsangebote des Landes

Diese sechs Mannschaften fahren aus dem Bereich des Regierungspräsidiums Karlsruhe zum 3-Löwen-Cup Landesfinale nach Stuttgart:

Mädchen (3.7.16):

  1. GWRS Rheinmünster
  2. Martin von Adelsheim Schule, Adelsheim
  3. Burggarten Grundschule, Oberöwisheim Kraichtal

Jungen (2.7.16):

  1. Grundschule Klosterreichenbach Baiersbronn
  2. Karlschule Rastatt
  3. Grundschule Stettfeld Umstadt-Weiher

Am Dienstag trafen die Kreis- und Kreisvizemeister/innen – insgesamt 20 Jungen- und 19 Mädchen-Mannschaften aus dem Regierungspräsidium Karlsruhe – in Waghäusel-Kirrlach auf dem Vereinsgelände des FC Olympia Kirrlach aufeinander und spielten die Teilnehmermannschaften für das Final-Turnier aus.

Nicht nur die fußballerischen Fähigkeiten waren gefragt, sondern auch Geschicklichkeit, Mobilitätswissen und Kreativität. Dies alles stellen die Teams beim 3-Löwen-Takt-Mobilitäts- Parcours, den kreativen Mobilitätsaufgaben und dem Mobilitätsspiel „Wir sind richtig mobil“unter Beweis.

Der Titel gibt das Thema vor. Aufgabenstellung für die teil- nehmenden Mannschaften ist–neben dem Fußballturnier – kreativ darzustellen, wie die Schüler/innen mit Fahrrad, Bus und Bahn bzw. zu Fuß richtig mobil sind.

Spielerisch unterstützt wird dies durch das Mobilitätsspiel des 3-Löwen-Takts „Wir sind richtig mobil“. Das neue, interaktive Mobilitätsspiel des 3-Löwen-Takts wird mit den Teams vor Ort gespielt. Ein/e Spielleiter/in begleitet das gesamte Spiel und erklärt die verschiedenen mobilitäts- pädagogischen Elemente. Das Spiel beinhaltet Quizfragen zu den Bereichen Bus & Bahn, Fahrrad und Fußverkehr. Es gibt ein Feld mit Mobilitätspantomime und eine Wissenstankstelle, in welcher Fragen zu vorab gezeigten Lehrfilmen beantwortet werden. Gespielt wird unter anderem mit einem überdimensionalen Aktivitäts-Würfel sowie einem Mobilitäts- Glücksrad, über welche die Anzahl der Schritte und die Art der mobilen Fortbewegung auf dem Spielfeld festgelegt wird.Ziel des Mobilitätsspiels ist es, den Weg der Schulkinder von zu Hause in die Schule nachzuempfinden und die verschiedenen Arten der Mobilität spielerisch wahrzunehmen. Diese Informationen rund um die Mobilität sind enorm wichtig für die Kinder, denn der Besuch einer weiterführenden Schule und damit ein oft längerer Schulweg stehen bald an. Mit dem neugewonnenen Wissen können sie sich zusammen mit ihren Eltern bewusster für ein umweltfreundliches Verkehrsmittel wie Bus, Bahn oder Fahrrad für den Weg zur Schule entscheiden.

Werbung
[themoneytizer id="17065-1"]

Der 3-Löwen-Cup ist eine ideale Kombination aus sportlichem Ereignis und Informationen rund um die tägliche Mobilität–denn so wird umweltgerechtes Verhalten spielerisch begreifbar.

Das Land Baden-Württemberg setzt auf nachhaltige Mobilität und zukunftsweisende vernetzte Verkehrskonzepte. Der 3- Löwen-T akt, die baden-württembergische Mobilitätsmarke, leistet dazu mit seinem großen Service-Angebot rund um den Nahverkehr im Land einen wichtigen Beitrag. Dazu gehören Auftritte auf Veranstaltungen und Messen, informative Broschüren und Flyer sowie Öffentlichkeitskampagnen rund um die Mobilität im Land–und nicht zuletzt die visuelle Präsenz auf den Bussen und Bahnen im Nahverkehr.

Weitere Informationen zum 3-Löwen-Cup gibt es im Internet unter www.3-loewen-cup.de

NZ Platz MvAdelsheim Schule Adelsheim

(Foto: Agentur)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

1 Kommentar

  1. Hallo ihr Mädels von der ,,Martin-von-Adelsheim-Schule,, ganz toll das ihr im Finale steht. Die Mädels aus der Nachbarschaft von SC Klinge-Seckach drücken euch alle Daumen, das ihr euer Ziel erreicht.
    Ihr habt bis jetzt einen super Fußball gespielt.
    Viele Grüsse von allen Mädels, auch von der D-Jugend und der Vorstandschaft.
    Otmar Ackermann (Vorstand)

Kommentare sind deaktiviert.