Michael „Bifi“ Ruppert trainiert Mosbachs Handballer

Doppelfunktion: Co-Trainer wird Chefcoach und bleibt Trainer der zweiten Mannschaft – Michael Ruppert übernimmt auch Mosbacher Landesliga-Team
 
  (ots)
 Es war kein Geheimnis mehr als am letzten Spieltag die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht wurde, dass die erste Herrenmannschaft mit einem neuen Trainer in die nächste Saison gehen wird. Nach sieben erfolgreichen Jahren wurde Dirk Förster gebührend mit dem zweiten Meistertitel in der Jahnhalle verabschiedet. Bereits im Vorfeld war geklärt, dass Co-Trainer Ruppert den späteren Landesligaaufsteiger übernehmen wird, nachdem sich die Spieler und Verantwortlichen mit Förster über eine Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt hatten.
 
 Stefan Heiß, Kapitän der ersten Herrenmannschaft, hatte zu Jahresbeginn 2015 den Kontakt zu Ruppert hergestellt, um den Mosbacher Unterbau weiterzuentwickeln und Dirk Förster beim Coaching zu unterstützen, da Förster selbst noch auf dem Spielfeld seine Spieler in der Defensive unterstützte.
 
 Von der Idee angetan übernahm „Bifi“, wie er von allen genannt wird, die Mosbacher Rasselbande und das Ergebnis im ersten Jahr kann sich sehen lassen. Der in Buchen wohnhafte 45-Jährige führte das junge Mosbacher Reserveteam direkt zur Kreismeisterschaft und wurde mit der ersten Herrenmannschaft völlig überraschend nach 15 Siegen in Folge zum Abschluss Bezirksmeister als Co-Trainer. Zuvor war er bereits an der Seitenlinie der Neckarelzer Frauen erfolgreich, beendete jedoch die Zusammenarbeit beim Lokalrivalen von sich aus. Auch in seiner Heimat Buchen war er bereits als Trainer aktiv.
 
 Am Mittwoch starten die Mosbacher Handballer in die Vorbereitung auf die neue Saison, in der Michael Ruppert für beide Mannschaften die Verantwortung übernimmt und alles daran setzen wird die Klasse mit beiden Teams zu halten.
 


Michael „Bifi“ Ruppert übernimmt Mosbacher Landesliga-Handballer. (Foto: privat)
 
 Mehr Handball unter:
 www.handballberichte.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: