Mosbach: Gefährliche Körperverletzung

(Symbolbild)

(ots) Am Samstag, um 20.52 Uhr, entstieg ein 20 Jahre alter Mann auf Gleis 1 dem Zug aus Richtung Neckarelz. Auf dem
 Bahnsteig befand sich eine Gruppe junger Männer. Eine dieser Personen
 fühlte sich wohl durch den Augenkontakt des 20-jährigen provoziert und gab diesem ohne Vorankündigung eine Kopfnuss. Dadurch erlitt der Geschädigte eine stark blutenden Wunde an der Nasenwurzel. Laut Aussage der Zeugen und des Verletzten, handelt es sich bei der Gruppe um Asylbewerber. Anschließend kam es zwischen den Asylbewerbern, dem
 Verletzten und Zeugen zu einem kurzen Gerangel auf dem Bahnsteig. Die
 Gruppe stieg danach in den Zug in Richtung Osterburken. Das
 Polizeirevier Mosbach, Tel.: 06261/8090, sucht weitere Zeugen, welche Angaben zu der Gruppe machen können.
 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. das kann doch wohl nicht wahr sein!!!!. fühlte sich wohl provoziert… mir fehlen die worte. gegenmaßnahmen einer solchen willkür darf man sich nicht herbeisehnen. eigenverschulden des 20 jährigen war: die falschen angeschaut…? skandal

Kommentare sind deaktiviert.