Kooperation zwischen Neckar und Moskwa

Die Nordbadenerinnen MdB Margaret Horb (CDU) und Irene Österle engagieren sich in Berlin für deutsch-russischen Jugendaustausch
 

 (ots) Beide kommen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis, beide engagieren sich für deutsch-russischen Jugendaustausch, aber erst vor wenigen Tagen lernten sie sich bei einer Diskussionsveranstaltung mit Professor Dr. Ruslan Grinberg, Direktor des Instituts für internationale Wirtschaft und Politik an der Russischen Akademie der Wissenschaften, in Berlin kennen: die nordbadische Bundestagsabgeordnete Margaret Horb MdB aus Osterburken und die in Buchen aufgewachsene Irene Österle, die in dem von Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur getragenen Verein „Deutsch-Russisches Forum“ unter anderem für Jugendaustausch und Schulprojekte zuständig ist.
 
 „Besonders als Finanzpolitikerin und Mitglied der deutsch-russischen Parlamentariergruppe ist es mir ein wichtiges Anliegen, gerade in Zeiten angespannter europäisch-russischer Beziehungen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene den Kontakt zwischen den Menschen auf der nichtstaatlichen Ebene umso intensiver zu fördern“, so Horb. „Der Jugendarbeit kommt dabei eine herausragende Bedeutung zu. Dass diejenige, die im Deutsch-Russischen Forum e.V. am selben Strang zieht, eine junge Frau aus meiner Heimatregion ist, freut mich daher ganz besonders. Wir sprechen buchstäblich und im übertragenen Sinne dieselbe Sprache, eine gute Basis für gemeinsame Projekte.“
 
 In Österles Aufgabenbereich fallen unter anderem Projekte wie der bundesweite Wettbewerb für mehr Russisch an deutschen Schulen „Bundescup Spielend Russisch lernen“ oder die Veranstaltungsreihe „Russisch macht Schule“, in der Aktive und Netzwerker des „Deutsch-Russischen Forums“ ihre Tätigkeit jungen Leuten vorstellen und laut Österle „aufzeigen, wie spannend und bereichernd die Arbeit mit Russland ist.“
 
 Die Finanzpolitikerin Horb unterstützt diese Aktivitäten nicht nur anlässlich des für 2016 ausgerufenen Deutsch-Russischen Jahres des Jugendaustauschs. In enger Zusammenarbeit mit dem Botschaftsrat der Russischen Föderation in Deutschland, Vadim Danilin, engagiert sie sich unter anderem in Projekten mit der DHBW Mannheim unter der Leitung von Professor Norbert Schlottmann und am Ganztagesgymnasium Osterburken.
 


Irene Österle und MdB Margaret Horb. (Foto: pm))

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]