Igersheim: Kiffer-Nachbarn rufen Polizei

(Symbolbild)

(ots)
 Mit einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das
 Betäubungsmittelgesetz muss ein 21-jähriger Mann aus Igersheim
 rechnen. Da aus seiner Wohnung in der Burgstraße ein penetranter
 Cannabisgeruch wahrzunehmen war, verständigten Anwohner am Montag
 gegen 22 Uhr die Polizei. Da auch die Polizisten bei ihrem Eintreffen
 diesen speziellen Geruch in die Nase bekamen, statteten sie dem Mann
 anschließend einen Besuch ab. Er gab freiwillig eine kleine Menge der
 Droge heraus. Den Rest hatte er seinen Angaben nach bereits im Laufe
 des Tages konsumiert.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

2 Kommentare

  1. Hat der junge Mann randaliert? Seine Ehefrau verprügelt? Anscheinend hatte er nur die falschen Nachbarn. So eine Meldung ist ja schon fast peinlich. Wo liegt Igersheim (Odenwald)?

  2. Wenn man nichts besseres zu tun hat als seinem 21 Jährigen Nachbarn das Leben zu vermiesen…
    Ich will gar nicht wissen was für intolerante Spinner der junge Mann als Nachbarn hat.
    Traurig…

Kommentare sind deaktiviert.