Buchen: Über Motorhaube geschleudert

(Symbolbild)

14-jähriger Radfahrer blieb unverletzt
 

 
  (ots) Unverletzt blieb ein Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Mittwoch in Buchen. Mit seinem Fahrrad befuhr ein 14-Jähriger kurz nach 16 Uhr die Straße In der Au und
 wollte die Einmündung zur Straße In den Roßäckern geradeaus auf einen
 Rad- und Fußweg überqueren. Hierbei sah er offenbar nicht, dass sich
 von rechts ein VW Polo näherte. Einen Zusammenstoß konnten weder der
 Radler, noch die Fahrerin des VWs verhindern. Das Rad prallte gegen
 den vorderen linken Kotflügel, worauf der Junge über die Motorhaus
 geschleudert wurde und stürzte. Obwohl er keinen Radhelm trug, blieb
 er unverletzt.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen