Neckarsulm: Gitarrentrio bei „Jugend musiziert“

(snp) Beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Kassel hat das Gitarrentrio der Städtischen Musikschule Neckarsulm mit Ellen Hänel, Elia Flegler und Kai Mittendorff einen zweiten Preis errungen. Nachdem das Trio bereits auf Regional- und Landesebene mit hohen Punktzahlen überzeugte, erhielten Ellen Hänel, Elia Flegler und Kai Mittendorff für die Interpretation der Werke von John Dowland, Antonio Vivaldi, Leopold Mozart und Isaac Albeniz in der Altersgruppe vier 23 von 25 möglichen Punkten. Damit gehören sie zu den besten Nachwuchsmusikern Deutschlands. Mit den Preisträgern freuen sich ihr Lehrer Czaba Szabo und die Städtische Musikschule Neckarsulm mit allen Lehrern und Schülern.
 


Das Gitarrentrio der Neckarsulmer Musikschule bestehend aus Elia Flegler, Ellen Hänel und Kai Mittendorff (vorne v. li.) freut sich mit Lehrer Czaba Szabo über einen zweiten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. (Foto: pm)
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: