Mosbacher Sommer leuchtet

(pm) Das Lichterfest eröffnet in diesem Jahr am Samstag, 16. Juli den Mosbacher Sommer. Ab 18 Uhr geht es an der Seebühne im Landesgartenschaupark los mit DJ-Musik für jedes Alter sowie verschiedenen Tanzeinlagen. Die Schulen legen ihre Motive und der LGS-Förderverein hat mit der Fa. Lightlands ein Lichtkonzept entwickelt, das den Stadtgarten einen Abend lang in ein faszinierendes Lichtermeer verwandelt und die Park-Highlights effektvoll in Szene setzt.
 
 Die Erstauflage des neuen Lichterfestes 2014 auf Initiative des Jugendgemeinderates (JGR) hat alle Erwartungen übertroffen. Offensichtlich wurde das Lichterfest von der Bevölkerung richtig vermisst. Deshalb gibt es in diesem Sommer eine Wiederholung aber mit anderen Schwerpunkten. Veranstalter des Parkfestes sind der JGR, das Kulturamt der Stadt Mosbach sowie der Förderverein Landesgartenschau Mosbach e.V..
 
 Lichtobjekte unterschiedlicher Formen, Farben und Größen illuminieren ab Einbruch der Dunkelheit den Park rund um die Seebühne. Es gibt Nachbildungen von Blumen, Monde oder schlichte geometrische Formen. Außerdem beleuchten mehr als 500 Windlichter die Wege im Park. Der Förderverein LGS übernimmt die Kosten der Illumination. Dabei wird er von zahlreichen Sponsoren unterstützt.
 
 Wichtige Partner beim Lichterfest sind die Mosbacher Schulen. Die Schülerinnen und Schüler von Müller-Guttenbrunn-Schule, Waldsteige Grundschule sowie Wilhelm-Stern-Schule haben unterschiedliche Entwürfe erarbeitet, die beim Lichterfest mit Tausenden von Teelichtern auf den Rasenflächen des Stadtgartens umgesetzt und in der Dämmerung angezündet werden. Alle Besucher dürfen darüber abstimmen, wer das schönste Motiv gelegt hat und schätzen, wie viele Kerzen insgesamt für die Bilder verwendet worden sind. Sowohl die Schulen als auch die beste Schätzerin oder der beste Schätzer erhalten Preise.
 
 Aber auch die Besucher können Teil von Illumination und Lichtkonzept werden. Anstelle eines Eintrittsgeldes werden Leuchtstäbe, Arm- und Halsbänder, sogenannte Knicklichter zum Kauf angeboten. Die Veranstalter freuen sich auf gute Resonanz und rege Beteiligung der Bevölkerung.
 
 Die Moderation des Abends übernimmt der Jugendgemeinderat. Ab 18 Uhr sorgt DJ Kalaus für angenehme Hintergrundmusik. Abwechslung gibt es durch Auftritte verschiedener Gruppen der Ballettschule Kretschmer-Klein vom Kindergartenalter bis zur Stepptanzgruppe sowie der Tanzschule Tängo. Ganz ruhig wird es, wenn Dorothee Roos und Christian Tamme um 21 bzw. 22 Uhr in den Bürgergärten selbst ausgewählte Geschichten vorlesen.
 
 Abstimmen kann das Publikum bis ca. 22:30 Uhr. Nach der Auszählung der Stimmzettel erfolgt um ca. 23 Uhr die Bekanntgabe der Gewinner und Übergabe der Preise.
 
 Selbstverständlich ist auch für eine Bewirtung gesorgt. Und diesmal haben sich die Veranstalter auf viel Publikum mit Hunger und Durst eingestellt. Neben dem Jugendgemeinderat, der wieder Cocktails anbietet, sorgt unter anderem der LGS-Förderverein dafür, dass niemand hungern muss oder durstig bleibt.
 
 Programmhefte für alle Veranstaltungen des Mosbacher Sommers, aber auch separate Flyer für das Lichterfest gibt es in der Tourist Information Mosbach, Tel.: 06261/9188-0 und in den Fachgeschäften der Region.
 


(Foto: pm)
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: