Hardheim: Schlägerei in Asylunterkunft

(Symbolbild)

(ots) Zu Streitigkeiten, die mit Schlägen ins Gesicht endeten, kam es Freitagabend gegen 19.30 Uhr, in der Erstaufnahmeeinrichtung in
 Hardheim. Bei der Essensausgabe gerieten ein Mann aus Gambia und ein
 Bewohner aus Algerien aneinander. Ein Freund des Algeriers, ein Syrer, wollte schlichten. Im Verlauf der Streitereien wurde der Mann aus Gambia immer aggressiver und schlug auf seine Kontrahenten ein. Er war deutlich alkoholisiert und ließ sich auch durch die
 zwischenzeitlich eingetroffenen Streifen nicht beruhigen. Da die Stimmung immer aufgeheizter wurde und auf die übrigen Heimbewohner überzugreifen drohte, waren insgesamt drei Streifenbesatzungen des Polizeireviers Buchen, eine Besatzung aus Tauberbischofsheim und eine Besatzung aus Mosbach im Einsatz. Die Lage konnte soweit wieder beruhigt werden. Der gambische Auslöser der Streitigkeiten wird im Laufe des Montags in eine andere Unterkunft verlegt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]