TBB: 16-Jährige belästigt

(Symbolbild)

38 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen
 
  (ots)
 Nur kurze Zeit nachdem eine 16-Jährige am Mittwoch, gegen 18 Uhr,
 am Busbahnhof in Tauberbischofsheim durch einen 38 Jahre alten Mann
 belästigt wurde, konnte die Polizei den Tatverdächtigen festnehmen.
 Die Jugendliche saß in der Wartehalle des Busbahnhofs, als sich der
 bis dahin Unbekannte neben sie setzte und ansprach. Da das Mädchen
 jedoch über In-Ear-Stöpsel Musik hörte und nicht reagierte, nahm der
 Mann ihr diese aus dem Ohr und bot ihr anschließend eine Zigarette
 an. Außerdem fasste er ihr an die Hand und Hüfte. Auch als die
 16-Jährige ihm deutlich zu verstehen gab, dass sie keinen
 Körperkontakt möchte und immer weiter von ihm wegrutschte, packte er
 sie erneut an der Hand und Hüfte und versuchte sie zu sich zu ziehen.
 Das Mädchen konnte sich befreien, rannte anschließend zum Bus und
 fuhr heim. Gemeinsam mit der danach verständigten Polizei fuhr das
 Mädchen zur Bushaltestelle. Noch auf der Fahrt dorthin sah sie den
 Mann erneut, welcher anschließend festgenommen wurde. Er hatte knapp
 1,2 Promille und wurde nach der Durchführung der polizeilichen
 Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt – muss jedoch mit einer
 Anzeige rechnen.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.