Eppingen: Mit 2,5 Promille im Bagger

(Symbolbild)

(ots) Mit einem 18-Tonnen Bagger wollte am Sonntagnachmittag ein 61-Jähriger auf seinem Grundstück zwischen Eppingen und Kleingartach einen Baum fällen. Dazu packte er die Krone des Baums mit dem Greifarm des Baggers. Vermutlich aufgrund eines Bedienfehlers fiel der Baum jedoch nicht auf sein Grundstück sondern hinaus auf die Straße und dort auf das Dach eines vorbei fahrenden PKW. Danach fuhr der Mann den Bagger wieder auf sein Grundstück und verschloss das Tor. Seine Personalien wollte er dem Besitzer des beschädigten Autos nicht geben. Auch gegenüber der Polizei weigerte er sich zunächst, das Tor aufzumachen. Ein Atemalkoholtest klärte das Verhalten des
Mannes auf. Er hatte fast 2,5 Promille intus und musste mit zur Blutentnahme.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.