Neckarsulm/Heilbronn: Brandstiftungen

(Symbolbild)

(ots) Zu Brandstiftungen mussten die Feuerwehren Heilbronn und Neckarsulm in der Nacht zum Montag ausrücken. In der Eduard-Hirsch-Straße in Neckarsulm-Amorbach zündete ein Unbekannter auf einer Grünfläche einen Heuhaufen an, den die Feuerwehr allerdings rasch löschen konnte. Der selbe Heuhaufen wurde bereits am vergangenen Donnerstag angezündet.

Kurz vor 2 Uhr wurde die Heilbronner Wehr alarmiert. Ein Unbekannter hatte in der Allee eine um einen Baumstamm gebundene Bastmatte angezündet, so dass es aussah, als ob der ganze Baum in Flammen stehen würde. Auch hier konnte Dank des raschen Eingreifens der Feurwehr Weiteres verhindert werden.
Hinweise auf die Brandstifter gibt es in beiden Fällen nicht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]