Lauda-Königshofen – Abfallpresse in Brand

(Symbolbild)

(ots) Gegen 22.15 Uhr kam es am Freitagabend in einem Gummi verarbeitenden Betrieb in der Umpferstraße zu einem Brand, nachdem sich eine Abfallpresse für Kunststoffe vermutlich infolge einer technischen Ursache entzündet hatte. Ein Mitarbeiter des Betriebs wollte die Flammen an der Maschine noch löschen, was ihm aber nicht vollständig gelang. Diese griffen letztlich auf die Decke über. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren aus den Abteilungen Lauda, Königshofen, Tauberbischofsheim und Unterbalbach, die mit insgesamt
63 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte größerer Sachschaden verhindert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Im Zuge der Löscharbeiten erlitten der Firmenmitarbeiter und ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung. Die Verletzten wurden in das Caritaskrankenhaus Bad Mergentheim zur Beobachtung eingeliefert.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]