Hardheim: Sicherheitspersonal angegriffen

(Symbolbild)

Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft

(ots) Wegen Körperverletzung
ermittelt die Polizei gegen einen Asylbewerber nach einem Vorfall in
der Nacht auf Donnerstag in Hardheim. Kurz nach Mitternacht wurde den
Beamten eine Schlägerei in einer Flüchtlingsunterkunft in der
Würzburger Straße gemeldet, an der zehn Personen beteiligt sein
sollen. Beim Eintreffen der insgesamt sechs Streifen, trafen die
Beamten einen 21-jährigen Bewohner an, der offenbar betrunken in
einem Zimmer randalierte und herumschrie. Zuvor war es wohl zu
Auseinandersetzungen mit anderen Bewohnern sowie einem Mitarbeiter
des Sicherheitsdienstes gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge
griff der 21-Jährige hierbei den Bediensteten an und versuchten ihn
zu würgen. Dieser konnte den Angriff jedoch erfolgreich abwehren. Da
der Störenfried wohl deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte und
davon auszugehen war, dass es zu weiteren Störungen kommt, wurde er
in Gewahrsam genommen. Die Nacht musste er daher in einer Zelle des
Polizeireviers verbringen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]