Lauda-Königshofen: Heftiger Wildunfall

(Symbolbild)

ots Von der Nachtschicht fuhr ein 58-Jähriger am Sonntagmorgen, kurz nach 6 Uhr, nach Hause. Als er von Heckfeld in Richtung Buch unterwegs war, rannten plötzlich drei Rehe über die Straße. Sein Opel erfasste alle drei Tiere. Zwei wurden sofort getötet, das Dritte flüchtete verletzt in den Wald. Die Höhe des Sachschadens am Auto ist noch unklar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.