Neckarsulm: Gurtmuffel und Handynutzer im Visier

(Symbolbild)

(ots) Um die häufigsten Unfallursachen zu bekämpfen, kontrollierten Beamte der Polizei am Dienstagvormittag in Neckarsulm mehrere
Verkehrsteilnehmer. Ein besonderes Augenmerk hatten sie dabei auf nicht angelegte Sicherheitsgurte sowie Handybenutzer gelegt. Zwischen 10 und 11.30 Uhr stoppten die Polizisten in der Rötelstraße insgesamt 13 Autofahrer die keinen Gurt angelegt hatten. Sie müssen mit einem Bußgeld rechnen. Weitere sechs Verkehrsteilnehmer wurden angezeigt, weil sie verbotenerweise ihr Handy während der Fahrt benutzten. Ein weiterer Verkehrssünder muss mit Punkten in Flensburg sowie einem Bußgeld rechnen, weil die Reifen seines Fahrzeugs nicht in Ordnung waren.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]