Obersulm: Vermissten Schwimmer tot geborgen

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Nur noch tot konnte ein Mann am Donnerstagnachmittag aus dem
Breitenauer See in Obersulm geborgen werden. Zuvor war über den
ganzen Tag verteilt, wie bereits am Tag zuvor, eine groß angelegte,
gemeinsame Suchaktion der Polizei, Feuerwehr und DLRG durchgeführt
worden. Dabei waren auch wieder Tauchroboter und ein
Polizeihubschrauber im Einsatz. Gegen 17 Uhr wurde eine männliche
Person tot im Wasser treibend aufgefunden. Nach derzeitigem
Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass es sich um den seit
Dienstagabend vermissten 76-Jährigen handeln dürfte (NZ berichtete). Beamte des Kriminaldauerdienstes Heilbronn haben die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]