Heimniederlage nach Doppelschlag am Schluss

ir.gif

Fußball-Europameisterschaft 2016 von Gerhard Delling

SG Scheidental / Wagenschwend II – FC Mosbach 1:2 ( 1:0 )

(mh) Im Spiel gegen FC Mosbach musste sich die SG trotz deutlicher Überlegenheit in der ersten Halbzeit am Ende mit 1:2 geschlagen geben.

Die SG bestimmte die erste Halbzeit fast nach Belieben und hätte durch Torben Brenneis in der ersten Minute schon in Führung gehen können, doch er scheiterte am Pfosten. Besser machte es Sebastian Schuh, der die Platzherren in der 13. Minute der mit 1:0 in Führung brachte. Diesen Vorsprung hätten die Gastgeber bis zur Halbzeit noch ausbauen können, aber auch die Gäste hatten kurz vor der Pause noch Möglichkeiten. Dabei stellte jedoch Torhüter Dorn sein Können unter Beweis.
[asa]3831906319[/asa] Nach dem Wechsel ein anderes Bild. Der FC Mosbach bestimmte die Partie und hatte mehre Torchancen, die wieder von Dorn gemeistert wurden. Doch in den letzten zehn Minuten war der Keeper des Gastgeber zweimal machtlos. So drehte der Gast aus der Kreisstadt mit einem Doppelschlag in der 84.min und der 89.min die Partie und nahm drei Punkt mit nach Hause.

Werbung

Aufgrund der ersten Halbzeit, war diese Heimniederlage so nicht zu erwarten.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: