Hardthausen: Im Wald verunglückt

(Symbolbild)

ots Einen nicht alltäglichen Unfallort mussten am Dienstag die Beamten
der Verkehrspolizei in Hardthausen aufsuchen. Ein 22-Jähriger hatte
mit seinem Pkw der Marke Polaris den Waldweg „Judenschlagweg“
befahren und wollte im Zusammenhang mit Arbeiten im Jagdrevier seine
Fahrt über eine rutschige Wiese fortsetzen. Vermutlich infolge
nichtangepasster Geschwindigkeit und starker Kurvenlage kippte das
Fahrzeug um. Der 22-Jährige wurde durch die Windschutzscheibe
geschleudert und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sein sieben
Jahre alter Mitfahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: