Zuschauer sahen zehn Treffer

SV Adelsheim II – SpVgg Hainstadt II 4 : 6

(pm) Die Mannschaft des SVA hatte sich für das Heimspiel einiges vorgenommen. Mit personeller Verstärkung sollte der erste Dreier eingefahren werden. Die Mannschaft startete stark und ging nach elf Minuten mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug glichen die Hainstadter durch einen sehenswerten Fernschuss zum 1:1 aus. Wenige Minuten später provozierte der Hainstadter Stürmer ein Missverständnis zwischen Innenverteidiger und Torwart und vollstreckte zur Gäste-Führung. Nach dem Führungstreffer zeigten die Jungs von Trainier Patrick Volk ein wildes Aufbäumen, welches jedoch nicht von einem Torerfolg gekrönt war. Die Hainstadter setzten immer wieder Nadelstiche und zwangen den Adelsheimer Torwart Roland Deutsch zu einer glänzenden Fußabwehr. Direkt im Anschluss setzte der SVA einen Doppelschlag und ging mit 3:2 in Führung. Kurz vor Halbzeitpfiff glichen die Hainstadter erneut aus.

In der zweiten Hälfte gingen die Gäste nach zwei Minuten durch einen perfekten Freistoß in den Winkel in Führung. In der Folge verwalteten die Hainstadter das Spiel und erhöhten den Spielstand auf 3:6. Kurz vor Ende der Begegnung sorgte Daniel Hofmann mit einem Kopfballtor noch für ein wenig Ergebniskosmetik. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 4:6 und mit zehn Toren ein unterhaltsames Spiel für die Zuschauer.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]