Weisbach: Unfall wegen Drogenkonsum?

(Symbolbild)

Unfallfahrerin entfernt sich von der Unfallstelle

Eine 24-Jährige fuhr am Dienstag, gegen 7:35 Uhr, mit ihrem Wagen auf der L 589 von Lohrbach in Richtung Weisbach. Nach einer langgezogenen Linkskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen
eine Leitplanke. Sowohl der Pkw, als auch die Leitplanke wurden dabei
nicht unerheblich beschädigt. Eine Zeugin traf die Unfallfahrerin
noch im Fahrzeug sitzend an.

Werbung

Offensichtlich wollte die
augenscheinlich verwirrte Frau nicht die Polizei verständigen, sondern zunächst auf einen nahegelegenen Parkplatz fahren, um die Unfallstelle dadurch zu räumen. Auf nochmaliges Nachfragen der Zeugin, ob die Polizei verständigt wurde, reagierte sie dann
aggressiv.

Werbung
Nachdem der Zeugin dann ein Streifenwagen auf ihrer Weiterfahrt entgegenkam, ging diese davon aus, dass der Unfall gemeldet worden war. Tatsächlich ging die Meldung erst gegen 8.31 Uhr beim Revier in Mosbach ein. Bei einer Nachschau war der beschädigte PKW vom Parkplatz verschwunden, konnte aber in der Nähe auf einem Feldweg im Wald ohne Kennzeichen aufgefunden werden.

Die Fahrerin kam gegen 9.15 Uhr ebenfalls auf die Wache. Da der Verdacht bestand, dass sie unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist, wurde ihr eine
Blutprobe entnommen. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen