Wertheim: Wildsau beendet illegale Fahrt

(Symbolbild)

(ots) Eine Wildsau hat Schuld, dass die Wertheimer Polizei gegen einen
45-Jährigen ermittelt. Der Mann fuhr am Dienstagabend mit seinem PKW
zwischen Sachsenhausen und Reicholzheim als ihm plötzlich von rechts
ein Wildschwein vor das Auto rannte und von diesem erfasst wurde. Das
verletzte Tier rannte wieder in den Wald und verschwand. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der 45-Jährige rechnete wohl nicht damit, dass die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme auch entsprechende Überprüfungen auf dem Aufgabenzettel haben. Recht schnell wurde klar, dass für seinen Renault kein Versicherungsschutz bestand und seine Kennzeichen zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben waren. Gegen ihn wird nun ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]